Intern
    Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik

    Doppelstudium

    Das Studium zweier Studiengänge (Doppelstudium) ist an der Universität Würzburg grundsätzlich möglich.

    Der Antrag auf Genehmigung eines Doppelstudiums muss spätestens bis Ende des ersten Vorlesungsmonates (Mitte November bzw. Mitte Mai) gestellt werden.

    Die Immatrikulation erfordert jedoch eine vorherige Zustimmung, die schriftlich im Referat für Studienangelegenheiten zu beantragen ist. Das hierfür benötigte Formular finden Sie hier.

    Die Zustimmung wird erteilt, wenn die Studienbewerberin oder der Studienbewerber hinreichend glaubhaft machen kann, dass sie oder er in der Lage ist, die gewählten Studiengänge ordnungsgemäß zu studieren und sich darüber hinaus der aus dem Doppelstudium resultierenden Folgen bewusst ist.

    Ordnungsgemäß bedeutet hier, dass die Lehrveranstaltungen beider Studiengänge ohne zeitliche Überschneidungen belegt werden können und keine Verzögerung des Studienverlaufes zu erwarten ist. Da eventuell entstehende Nachteile (wie beispielsweise das Überschreiten der Meldefrist für eine Prüfung) vom Studenten selbst zu vertreten sind, ist es vor dem Beginn eines Doppelstudiums unbedingt erforderlich, sich ausführlich darüber zu informieren.

    Ist mindestens einer der beiden Studiengänge zulassungsbeschränkt (dies betrifft auch die Grundschulpädagogik und -didaktik), bedarf es einer vorherigen Bewerbung und Zulassung. Hierfür müssen die entsprechenden Bewerbungsfristen beachtet werden.

    Die Qualifikation für einen Studienplatz der Grundschulpädagogik- und Didaktik vorausgesetzt, hängt nun die Genehmigung des Doppelstudiums von einer Stellungnahme der Fachstudienberatung Grundschulpädagogik und -didaktik ab. In einem persönlichen Gespräch werden die Eignung der Studienbewerberin, bzw. des Studienbewerbers, die zeitliche Vereinbarkeit sowie die Zweckmäßigkeit des gewählten Doppelstudiums geprüft.

    Sollten von Seiten der Fachstudienberatung keinerlei Einwände bestehen, wird diese ein formloses Schreiben ausstellen, welches zusammen mit dem Antrag auf Genehmigung eines Doppelstudiums im Referat für Studienangelegenheiten abzugeben ist.

    Die Immatrikulation für das Studium zweier oder mehrerer zulassungsbeschränkter Studiengänge ist nur zulässig, wenn darüber hinaus ein besonderes berufliches, wissenschaftliches oder künstlerisches Interesse am parallelen Studium in den zulassungsbeschränkten Studiengängen besteht. In diesem Fall müssen die Fachstudienberater aller zulassungsbeschränkter Fächer kontaktiert werden.

     

    Kontakt

    Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84873
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1