piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik

    Entscheidungsprozesse beim Übergang vom Kindergarten in die Grundschule

    Formation der Einschulungsentscheidungen von Eltern

    Prof'in Dr. Sanna Pohlmann-Rother
    Prof'in Dr. Gabriele Faust

    Kurzbeschreibung

    Die Einschulungsentscheidung formiert sich bei den Eltern in einem längeren, von Unsicherheit begleiteten Prozess. Im Mittelpunkt steht die Abklärung der Passung zwischen den Voraussetzungen des Kindes und den schulischen Anforderungen. Insbesondere in Zweifelsfällen werden Beratungsangebote von Seiten vorschulischer und schulischer Einrichtungen in Anspruch genommen. Ob der Schuleintritt zum gewünschten Termin erfolgen kann, hängt auch von institutionellen, insbesondere schulischen Gegebenheiten ab. Das Ziel dieser Studie lag in der Analyse der elterlichen Einschulungsentscheidung (Beginn des Prozesses, herangezogene Informationen, Zeithorizont der Entscheidung, bevorzugtes Erklärungsmodell).

    Das Projekt wurde im Rahmen der DFG-Längsschnittstudie BiKS („Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter“) im grundschulpädagogischen Teilprojekt (Leitung: Prof. Dr. Gabriele Faust) durchgeführt.

    Auswahl projektbezogener Publikationen

    • Faust, G., Wehner, F., Pohlmann-Rother, S. & Kratzmann, J. (2013). Der Übergang in die Grundschule aus Elternsicht. In M. Stamm & D. Edelmann (Hrsg.), Handbuch frühkindliche Bildungsforschung (S. 423-434). Wiesbaden: VS-Verlag.
    • Schipper, I. & Pohlmann-Rother, S. (2013). Der Beitrag der Schulleitungen zur Einschulungsentscheidung. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung – Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“ (S. 237-250). Münster: Waxmann.
    • Wehner, F. & Pohlmann, S. (2010). Eltern vor der Entscheidung über eine Zurückstellung vom Schulbesuch. In B. Schwarz, P. Nenniger & R. S. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung – nachhaltige Bildung. Beiträge zur 5. DGfE-Sektionstagung „Empirische Bildungsforschung“/AEPF-KBBB  im Frühjahr 2009 (S. 24-40). Landau: Empirische Pädagogik.
    • Pohlmann, S., Kluczniok, K. & Kratzmann, J. (2009). Zum Prozess der Entscheidungsfindung zwischen vorzeitiger und fristgerechter Einschulung. Journal for Educational Research Online, 1(1), 135-153.
    • Faust, G., Kluczniok, K. & Pohlmann, S. (2007). Eltern vor der Entscheidung über eine vorzeitige Einschulung. Zeitschrift für Pädagogik, 53(4), 462-476.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84873
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1