piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik

    Apl. Prof. Dr. Johannes Jung

    Kontakt

    Telefon +49 (0)931/31-84885
    Fax +49 (0)931/31-87223
    E-Mail johannes.jung@uni-wuerzburg.de
    Büro Wittelsbacherplatz 1,  Raum Nr. 03.119 (Südflügel
     

    Sprechstunde

    im WiSe 2019/20: Dienstag, 09:00 - 10:00 Uhr
    in der vorlesungsfreien Zeit: siehe Link "Aktuelles"

    Für die reguläre Sprechstunde ist keine Anmeldung nötig.

    Forschung

    • Historische Grundschulforschung
    • Einfluß reformpädagogischer Strömungen auf die Ausgestaltung der Grundschule

    Lehre

    • Grundschulspezifische didaktische Modelle
    • Pädagogisches Profil der Grundschule
    • Theorie-/Praxis-Verhältnis
    • Sachunterricht
    • Schriftspracherwerb

    Vorträge und Publikationen entnehmen Sie diesem Dokument.

    Am 16.04.2005 hielt Dr. Johannes Jung im Rahmen der Kinder-Uni Würzburg einen Vortrag zum Thema „Wie die Schrift erfunden wurde“.Im viermal vollbesetzten Audimax hörten die Grundschulkinder etwas über die Entstehung von Sprache und Schrift aus der Sicht verschiedener Wissenschaftsdisziplinen. Zunächst ging es dabei um die mündliche Kodierung von bestimmten Inhalten, also die Genese von Begriffen und damit die Abstrahierung von räumlicher und eitlicher Bindung. In einem zweiten Schritt wurde gemeinsam mit den Kindern rekonstruiert, wie sich aus Gegenstands- und Bilderschriften die lautorientierten Schreibungen entwickelten, die als epochale Kulturleistungen bis heute keine grundsätzliche Modifikation erfahren haben.

    Daran anschließend ließ sich positiv hervorheben, dass die Allermeisten der anwesenden Grundschüler diesen in der Menschheitsgeschichte rund fünf Jahrtausende währenden Prozess in ihrer individuellen Lernbiographie bereits in kürzester Zeit bewältigt haben – eine allzu oft als ganz selbstverständlich und fälschlich als banal angesehene Lernleistung der Schulanfänger.